Wer kann Instruktor*in werden?

Instruktor*innen halten die Ersthelfer-Kurse für psychische Gesundheit und werden dazu in einem 5-tägigen Training von MHFA Ersthelfer geschult. Personen mit Störungswissen und praktischer Erfahrung in der Behandlung von Menschen mit psychischen Störungen sowie mit Vortrags- oder Unterrichtserfahrung können Instruktor*in werden.

Wer kann Instruktor*in werden?

Instruktor*innen halten die Ersthelfer-Kurse für psychische Gesundheit und werden dazu in einem 5-tägigen Training von MHFA Ersthelfer geschult. Personen mit Störungswissen und praktischer Erfahrung in der Behandlung von Menschen mit psychischen Störungen sowie mit Vortrags- oder Unterrichtserfahrung können Instruktor*in werden.

Voraussetzungen:

Idealerweise erfolgreich absolvierter Ersthelfer-Kurs inkl. Ersthelfer-Zertifikat. Sie verfügen über psychiatrisches Fachwissen und haben Erfahrung in der Behandlung von Personen, die an einer psychischen Störung leiden. Sie haben Erfahrung im Halten von Vorträgen bzw. Präsentationen und/oder in der Leitung bzw. Moderation von Gruppen.

Gute Gründe, ein*e Instruktor*in zu werden

Die richtige Hilfe

Verbessern Sie qualifiziert den Wissensstand zu psychischen Störungen. Sie unterstützen Ersthelfende dabei, dass deren Freund*innen, Kolleg*innen und Familienmitglieder bei psychischen Problemen die richtige Hilfe finden.

Nachgewiesene Wirksamkeit

Die Wirksamkeit von Ersthelfer-Kursen für psychische Gesundheit wurde wiederholt in internationalen Studien überprüft. Diese Evaluationen zeigen, dass die Teilnehmenden sicherer im Umgang mit psychischen Problemen werden und auf diese Weise den Menschen mit psychischen Problemen auch wirklich Erste Hilfe anbieten.

Training und Unterstützung

Sie erhalten ein intensives, qualitativ hochwertiges Training, um Instruktor*in zu werden. Das Training beinhaltet alle Materialien, die Sie brauchen, um Ersthelfer-Kurse für psychische Gesundheit selbstständig durchzuführen. MHFA Ersthelfer unterstützt Sie dabei, Ihre Fertigkeiten als Instruktor*in nachhaltig zu vertiefen und stetig zu erweitern.

Selbstständiges Durchführen

Als Instruktor*in führen Sie Ihre Kurse selbstständig durch und wählen Zeitpunkt und Ort. Sie bestimmen die Höhe der Kursgebühr, die die Teilnehmenden für die Kurse zahlen. Für die Durchführung der Kurse erhalten Sie von MHFA Ersthelfer die passende und professionelle Unterstützung.

Das Team von MHFA Ersthelfer trainiert und akkreditiert Instruktor*innen, die anschließend selbstständig die 12-stündigen Ersthelfer-Kurse durchführen. 
Um Instruktor*in zu werden, haben Sie idealerweise bereits einen Ersthelfer-Kurs für psychische Gesundheit besucht und sind im Besitz eines Ersthelfer-Zertifikats. Sie verfügen über fundiertes theoretisches Wissen über psychische Störungen und sind erfahren in der Unterstützung von Menschen mit psychischen Störungen. Sie sind geübt darin, Vorträge zu halten und/oder haben praktische Erfahrung in der Leitung von Gruppenangeboten. 
In fünf Ausbildungstagen wird Ihnen das zur Durchführung der Ersthelfer-Kurse notwendige Wissen vermittelt und Sie bekommen Einblick in die benötigten Unterrichtsmaterialien, die Ihnen zur Durchführung der Kurse zur Verfügung gestellt werden.
Akkreditierte Instruktor*innen sind kompetente Vermittler*innen, die mit Begeisterung daran arbeiten, die psychische Gesundheit der Menschen vor Ort zu verbessern.

  • Rosanna Michaela Brand, Instruktorin

    «Man bekommt Handwerkszeug, um Laien zu befähigen, Menschen mit psychischen Problemen sicher und einfühlsam zu begegnen. Das ist eine sehr sinnstiftende Aufgabe, die unsere Gesellschaft weiterbringen kann.»

  • Prof. Dr. Angela Heinrich, Instruktorin

    «Eine wunderbare Gelegenheit als Fachkraft, viele Menschen für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren. Damit leistet man einen Beitrag zur Entstigmatisierung und nimmt die Angst vor dem Thema»

  • Dr. Ismene Hermann, Instruktorin

    «MHFA-Instruktor*in zu werden, ist eine tolle Möglichkeit, gegen Stigmatisierung psychischer Erkrankungen vorzugehen, Wissen zu vermitteln und die Versorgung von Betroffenen zu verbessern.»

  • Ingrid Panzel

    «Dieser Kurs leistet einen wertvollen Beitrag psychische Probleme bei Angehörigen, Freunden oder Arbeitskollegen zu erkennen und ermutigt auf Menschen zuzugehen und Unterstützung anzubieten»

  • Diplom-Psychologin Birgit Stetter, Instruktorin

    «Was können wir besseres tun als Menschen rechtzeitig aufzufangen und zu unterstützen, bevor seelische Belastungen krank machen?! MHFA findet die Balance zwischen fachlich fundiert und für Laien verständlich und hilfreich.»

  • Dr. med. Friederike Pleuger, Instruktorin

    «Es ist wichtig, Menschen in psychischen Ausnahmesituationen frühzeitig und niederschwellig Unterstützung anbieten zu können. Dafür brauchen wir engagierte und erfahrene Menschen, die Ersthelfer für psychische Gesundheit ausbilden.»

  • Dr. med. Julia Reiff, Instruktorin

    «Der Umgang mit psychischen Erkrankungen sollte verbessert werden. Instruktorin für MHFA Ersthelfer zu werden, liefert einen wichtigen Beitrag in Zeiten der Corona-Pandemie und danach und ist wichtiger denn je.»